Dienstag, 13. Juni 2017

Restekiste - Kleines Feines - Zeug

Ich hatte in diesem Post bereits erwähnt, 
dass schon allein der Blick in eine Restekiste sehr inspirativ sein kann.

Da einige von euch nachgefragt haben, 
was da bei mir so alles drin ist, habe ich ein paar Bilder von ihnen gemacht.

Die meisten kleineren Sachen bewahre ich in großen runden Metalldosen auf. 
Diese kann man gut platzsparend aufeinanderstapeln.

Restekiste No.1 hat den Namen "Kleines Feines":


Hier sind alle möglichen Kleinteile wie Diecuts, Label, kleine gestanzte Tüten,
Motive aus Designpapier zu Hause.


Die Dosen habe ich mit ausgestanzten Buchstaben beschriftet. 

Tipp: Zum Aufkleben gibt es einen besonderen Kleber, den Tombow Mono Liquid Glue, den man nach dem Bestreichen erst kurz trocknen läßt. Somit läßt sich die Beschriftung auch spurlos wieder entfernen bzw. ändern.


Den Deckel kann man auch noch ein wenig "aufhübschen", 
solange sich die 3D-Arbeiten im Rahmen halten wegen der Stapelei :)

Wie bewahrt ihr denn eure kleinen Schätze auf?

Viel Freude mit dieser Inspiration,
bald kommen auch die anderen Kisten ...
Mary-Jane

Kommentare:

  1. Eine Zeug-Kiste hab ich auch. Deine ist total cool. Ich mag die Beschriftung und die Deckelgestaltung sehr!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  2. Da ist ja schon allein die Dose eine Augenweide! ☺️ Vom Inhalt gar nicht erst zu sprechen! Wunderschön! Ein echter kleiner "Schatz"! LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, wie cool!!! Ich hab sie in ausgedienten Studio-Calico PL -Kit-Boxen (;

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mary-Jane,

    vielen Dank für den Einblick in Deine "Reste-Kiste" ... aber hallo, da sind ja schon die Kisten selbst ein Kunstwerk :) Toll!
    LG Manuela

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

VLG von Mary-Jane